Select Page

Welcome to Myanmar

Welcome to Myanmar

Mit dem Speedboat geht es nach Ranong (thailand border) und von dort mit den Longtailboat nach Kawthoung (Myanmar border).

Ankunft in Kawthoung

Voll der Trubel am Pier und wir werden regelrecht mitgezogen und wir müssen aufpassen, dass wir zusammenbleiben und dass unser Gepäck im gleichen Boot landet wie wir oder andersrum.

Die Fahrt ist aufregend und wir kommen am Hafen von Kawthoung an. Wir werden von unzähligen Menschen angesprochen und jeder bietet seine Dienste an. Einer davon, der gut Englisch spricht und sogar ein paar Brocken Deutsch kann, kümmert sich um uns und führt uns durch die ganze Einreiseprozedur.

Das mit den e-visas klappt tatsächlich und wir dürfen einreisen, aber nicht bevor der Zollbeamte mit uns ein Selfie gemacht hat. Verrückt aber das macht es aus.

Vor 12 Jahren waren wir schon mal hier in Kawthoung um das thailändische Visa zu verlängern, und wir haben die Stadt als recht dreckig und stinkig in Erinnerung. Die Stadt hat sich verändert und man merkt, dass die Leute vor Ort sich bemühen, es den Thailändern gleich zu machen, nur dass sie viel freundlicher sind und das Lächeln echt ist.

Wir sind positiv überrascht und auch die Mädels und Leon finden es gut hier. Wir finden es eigentlich schade, dass wir am nächsten Tag weitergehen wollen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbe Anzeige



Aktuelle Route