Select Page

Let`s pray-the fijiway to start a journey-

Let`s pray-the fijiway to start a journey-

Fiji Wasserschutzgebiete und Corallen-Wiederaufbau

Als wir am Hauptstrand der Maui Bay ankommen sind zunächst keine Korallen sichtbar, jedoch wandern wir einmal mehr am Strand entlang und treffen auf eine Schnorchelgruppe.

Gibt es denn hier überhaupt noch etwas an Korallenwelt zu sehen?

Ja, denn in dieser kleinen Bucht wird seit 2009 kräftig unter Wasser gearbeitet. Es wurde ein Schutzgebiet eingerichtet das Booten die Zufahrt verbietet und unter Wasser wurden kleine Gärten angelegt in denen die kleinen Corallensprösslinge in bunten Reihen sicher wachsen und dann schliesslich fest in den großen Garten eingepflanzt werden.

Für Nichtkundige wie uns ist das schwer vorstellbar also sind wir am nächsten Tag zu einem Schnorcheltrip verabredet. Treffpunkt ist im nahe gelegenen Dorf beim Tauchguide zuhause.

Fijian villagefeeling!

Diesmal starten wir vom Strand aus und fahren nicht mit dem Boot aufs Meer, was mir bedeutend leichter fällt als in unbekannte Tiefen zu stürzen. Bevor es losgeht fassen wir uns alle an den Händen, „let us pray“ sagt der guide und bittet um Sicherheit und gute Heimkehr.

Ja hier in Fiji hat der Glaube einen festen Platz im Alltag auch beim Schnorcheln. Und dann tauchen wir unter. Es ist tatsächlich faszinierend, eine vielfältige Corallenwelt liegt hier, gut erhalten und bewohnt von vielen Fischen die emsig eine eigene Welt unter Wasser zeigen.

Immer weiter geht es hinaus und nach und nach drehen einige Mitschnorchler um, denn das Meer ist aufgewühlt und die Strömung doch spürbar. Gut dass wir Flossen anhaben. So weit war ich noch nie mitten im Meer und wenn wir zwischendurch auftauchen um auszuruhen ist es uns auch etwas mumlmig.

Tara ist schon wieder am Strand, und Margit hat ziemlich deutlich gesagt dass sie nicht noch weiter möchte. Unser Guide nimmt sie dann einfach mit und zeigt uns weiter seine Welt, unter Wasser ist es wunderschön und wir lassen uns weiter bezaubern.

Als wir dann am Strand ankommen waren wir 2h unterwegs und sehr stolz. Jetzt haben wir die Gärten gesehen und die wunderbare Vielfalt, die es unbedingt zu schützen gilt. Der Abschluss ist wieder ein Gebet! Save travels!!! Save the corals and SAVE THE OCEAN!!!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Route

Crowdfunding

Wer uns bei unserem Projekt unterstützen will kann uns gerne über PayPal eine Spende zukommen lassen. Weiter Informationen und Dankeschöns für eure Spende findet Ihr unter:

 

Crowdfunding.

 

Werbe Anzeige