Select Page

Bunbury – Margaret River – Lake Cave

Bunbury – Margaret River – Lake Cave

Bunbury

Zwischenstopp in Bunbury, wo man laut Reiseführer mit Delfinen schwimmen kann. Kann man auch, allerdings ist es ein Dolphin BLA BLA Center, man zahlt 8 Dollar Eintritt und kann dort dirket ins Wasser und hoffen, daß der ein oder andere Delfin vorbeikommt. Die Eintrittskarte gilt die ganze Saison und man kann immer wieder kommen bis man welche sieht.

Die beste Zeit ist morgens zwischen 8 und 11 Uhr. Allerdings darf man nur bis zur Hüfte im Wasser stehen, man darf nicht abtauchen, sie berühren, mit Wasser spritzen oder füttern. Will man richtig mit ihnen schwimmen muss man eine Bootstour buchen und kann dann im tiefen Wasser abtauchen. Die Bootstour findet bis zu zwei mal täglich statt die erste ist um 11 Uhr vormittags

Tom und Ich waren nicht in der Lage so früh aufzustehen, Birgit und Melwin hatten das Glück und haben einen Delfin mit Baby gesehen. Nachdem wir die zwei abgeholt haben, sind wir weiter nach Margaret River. Die ganze Gegend ist voll von Weinbergen und man kann überall vorbeischauen und Probetrinken.

Margaret River

Wir sind in einem Cottage abgestiegen, da ich immer noch nicht campingfähig bin. Ein sehr ruhiger Platz, um uns herum sind Wälder eigentlich richtiger Busch. Morgens und Abends hatten wir fast vor der Haustüre auf den umliegenden Feldern Känguruhs die gemütlich weideten. Bin mit Birgit heute in den Busch um ein wenig die Gegend zu erkunden und nach 10 min. im Busch und einigen Känguruhs, die plötzlich von irgendwo auftauchten und flüchteten haben wir irgendwie die Orientierung verloren, hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. Nach 2 Stunden mal da lang mal dort lang haben wir endlich den Weg wieder gefunden.

Lake Cave

Am nächsten Tag besuchten wir eine der Höhlen, um Margaret River, nämlich die sogenannte „Lake-Cave“. Wird so genannt, da sie als einzige mit Wasser gefüllt ist. Nach über 300 Treppenstufen Abstieg erwartete uns eine etwa 80x20m grosse Augenweide. Seit Millionen Jahren tropfendes Wasser hat hier eine Wunderwelt aus bizarren Formen geschaffen und wir waren nach der halbstündigen Führung echt geflasht.

Morgen werden wir nach Augusta fahren wo der Indische Ozean auf den Südpazifik trifft.

Bunbury

A stop in Bunbury made us visiting the „Dolphin Encounter-Centre“, that showed up as a bit faky familyfun-visit-the Dolphins-BlaBla… The entryfee is 8 $, which is a fair price and is valid for the whole season, until you see dolphins. Best time to meet these animals is between 8 and 11 am. But one may only stand in the water to hip-height, no diving, touching, squiriting or feeding. To swim with the dolphins, a boat tour needs to be booked.

Margaret River

After that we wend south to Margaret River, nice place, surrounded by lots of wineries, where you can stop for a little degustation… Test the best.
We got accomodation at the „M/R Cottages“ which is a nice and calm place near Margaret River on the countryside, surrounded by fields and bush. Kangaroohs come nearby in the morning- and eveninghours.

Lake-Cave

Next day we had a visit at one of the caves arround, that’s named „Lake-Cave“, because it‘ the one that contains water in it. After about 300 steps on stairs downwards, to the about 80x60m wide cave, we’d been flashed by an outstanding subground trip with the most bizarr shapes imaginable, very very athmospheric.

Leave a reply