Seite auswählen

Sweet Bombay

Sweet Bombay

Hey Leute, Inzwischen sind wir in Bombay, seit gestern. Die Unterkunft ist eigentlich o.k., wir muessen uns nur noch an die Umstaende hier gewoehnen. Sprich die Inder sind etwas schwer von Begriff, und sie lehren uns Geduld zu haben. Ausserdem ist alles etwas teurer, also so schnell wie moeglich weg hier. Morgen haben wir um 6.55 Uhr einen Zug nach Goa reserviert, der um ca.20.00 Uhr in Margao ( Goa ) ankommt. Hier haben wir das Gefuehl, dass wir fuer jedes Wort und fuer jede Tat, das die Inder sagen und tun, bezahlen muessen. Sie erwarten es auch. Heute habe ich schon meinen Pass beim Geldwechseln vergessen, aber unser Guide hat ihn mir wieder gebracht. Das waer ja was gewesen. Dann waren wir heute schon an der Juhu-beach, so was von voll, der Hammer. Am Stadtrand ca. 5km langer Strand und ca. halb Bombay anwesend. Und wir waren trotzdem die Attraktion fuer die Leute. – Hello sir, please one photo, one cigarette etc. oder einfach nur angaffen, im Abstand von 20cm vor dem Gesicht. Anja hat heute in der Kueche des Hotels gekocht in Anwesenheit des ganzen Hotelpersonals, foreign women is cooking. Morgen um 5.00 Uhr aufstehen und mit Taxi zum Bahnhof und ab nach Goa.

Nachwievor gute Zeit bei euch und bis naechstes Mal online in Goa. Namaste

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Route

Crowdfunding

Wer uns bei unserem Projekt unterstützen will kann uns gerne über PayPal eine Spende zukommen lassen. Weiter Informationen und Dankeschöns für eure Spende findet Ihr unter:

 

Crowdfunding.