Select Page

Fiji und Flughafenstories

Fiji und Flughafenstories

Fiji und Flughafenstory No.5

nachdem wir ziemlich spantan unseren Fijiflug gebucht hatten stehen wir heute also in Auckland und nehmen den Winterausgang ins Flugzeug nach Fiji. Wir sind sehr gespannt auf die Insel von der unsere liebsten Geschichten erzählen. Takatukaland und Vaiana haben ja schon ausführlich über die Südsee berichtet. Aber bevor es losgehen kann gibt es die üblichen Unwegbarkeiten am check in.

Diesmal ist es das Rückflugticket!!!

Wir haben bei Visa on arrival 4 Monate Fijitime inclusive, und da unser Rückflug nach Deutschland innerhalb dieses Zeitraums liegt habe ich zunächst one way gebucht. Wer weiss wohin die Reise in der Südsee führt, und dabei ist ein fester Rückflug mehr als hinderlich:) Aber das ist nicht relevant!

Wir haben also 30 min um einen Rückflug zu buchen oder wir dürfen nicht einchecken.

Schnell habe ich einen Termin im Kopf los gehts, Flug auch gefunden, aber internet und Opodoseite hängen gewaltig und die Zeit vergeht. Als noch 10 Minuten übrig sind bekomme ich wie beim countdown eine Minuteninformation, noch 8, 6, 4,

„Anja in 2 Minuten dann wird der check in geschlossen und wir können nicht mitfiegen“.

Ich brauche nicht erwähnen, dass meine Atemfrequenz auf ein Minimum reduziert ist, ich funktioniere hier auf Notstrom kurz vor dem Ausfall.

„1 Minute“, what do you need fragt ein Mitarbeiter der Fijiairways, ich kann das von hier für euch buchen! Ja und so machen wir es dann, ein Datum, ein Preis, den wir akzeptieren eine nicht funktionierende Creditkarte, die dann durch die EC ersetzt wird? und los geht`s!

Eigendlich ist genug Zeit bis zum Flug, doch im Security check sind zu viele Menschen und als wir die Hälfte hinter uns haben fragen wir erneut nach, noch 20 Min. bis zum Abflug und wir sind noch im security Bereich. Dann geht es wieder schnell, wir dürfen durchschlüpfen, mit noch ein paar anderen Fluggästen und rennen.

In einem Spurt ins Flugzeug, vorbei an Wisky, Schmuck und Lederwaren…

Glücklich starten wir 1,5 h später in die Luft nachdem wir 2 mal aufgrund technischer Schwierigkeiten der Maschine wieder zurück zum Terminal mussten.

Aber wir haben ein Fiji Team an Bord und wir erfahren schon jetzt die Herzlichkeit der Fijianer. Auch die Tourists sind enstpannt und der Hit, von dem ich Zenon die gesammte Reise nicht überzeugen werde, Partnerlook im Fijistyle. Also Fijiblumenhemd für ihn, und im gleichen style das Kleid für sie!

Da kann es nur gute Laune geben.
See ya in Fiji!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Route

Crowdfunding

Wer uns bei unserem Projekt unterstützen will kann uns gerne über PayPal eine Spende zukommen lassen. Weiter Informationen und Dankeschöns für eure Spende findet Ihr unter:

 

Crowdfunding.

 

Werbe Anzeige